Agnihotra – Das Ritual

Die Utensilien

  • Agnihotra Kupferpyramide
  • Dhoop (getrockneter Kuhdung)
  • Ghee (geklärte Butter)
  • Natur Reis
  • Kupferlöffel
  • Kupferschale (Reis)
  • Zündhölzer
  • feuerfeste Unterlage
  • Funkuhr
  • Mantren
  • Liste mit der genauen Zeit des Sonnenauf- bzw. Sonnenuntergangs  www.heigl-verlag.de
  • Kompass
  • evtl. eine Bienenwachskerze, Sicht- und Windschutz

 

Das Ritual (Schritt für Schritt)

Vorbereitungen

Kanten der Kupferpyramide mit Hilfe des Kompass nach den Himmelsrichtungen ausrichten, sie sollten während des Rituals nach Osten oder alternativ Richtung Norden blicken. Mit etwas Übung sollte es ausreichen wenn sie 8-10min vorm exakten Sonnenauf- bzw. Sonnenuntergang beginnen. Falls sie eine Bienenwachskerze verwenden, können sie diese nun entzünden.

1.) Dhoop, zerbrechen, mit Ghee bestreichen und in Kupferpyramide stellen.

Achten Sie beim Aufstellen darauf, dass die Luft ausreichend zirkulieren kann.

2.) Mit einem Streichholz ein Stück mit Ghee bestrichenem Dhoop entzünden und dieses in die Pyramide legen.

3.) ein paar Körner Reis mit Ghee in der Kupferschale vermengen.

4.) etwa 10-20 Sekunden nach dem exakten Zeitpunkt des Sonnenauf- bzw. Sonnenuntergangs, das entsprechende Mantra singen. Das Zeitfenster für das Ritual beträgt ca. 4 Minuten

Das Mantra für den Abend:

agnajeh swaha, agnajeh idam na mama
praja pataje svaha, praja patje idam na mama

Das Mantra für den Morgen:

Surjajeh swaha, surjajeh idam na mama
praja pataje svaha, praja patje idam na mama

Bei jedem „swaha“ während des Mantras werfen Sie ein paar Körner Reis mit der rechten Hand ins Feuer.

Damit ist das eigentliche Ritual auch schon abgeschlossen, ich empfehle Ihnen aber so lange wie möglich vor dem Feuer sitzen zu bleiben.